Schüler

Den Unterricht besuchen Schüler der 1. bis zur 12. Klasse.

Seit Jahren bieten wir Kindern ab 5 Jahren Unterricht in einer Vorschulgruppe an.

Mehr als 100 Schüler besuchen jährlich die Bulgarische Schule in Berlin. Die Schüler kommen aus verschiedenen Familien: in Berlin arbeitende Bulgaren, Eltern, die an der Diplomatischen Mission oder am Bulgarischen Kulturinstitut tätig sind, Mischehen.

Mittlerweile haben wir Schüler, deren Eltern schon unsere Schule besuchten.
Viele der "Ehemaligen" studieren an berliner Hochschulen und Universitäten.

 



Jedes Jahr lernen an unserer Bulgarischen Schule in Berlin etwa 110 Schüler in den Klassen 1 bis 12 und der Vorschulgruppe.
Ein Jeder, der den Wunsch hat, Bulgarisch zu lernen, ist herzlich willkommen.
Manch einer hat mit 4 Jahren als Erstklässler begonnen. Andere konzentrieren sich zunächst auf die deutsche Schule, und kommen zu uns später.
Wer schon gute Kenntnisse hat und diese bei einer Prüfung unter Beweis stellt oder gar ein geltendes Zeugnis einer anderen bulgarischen Schule vorlegt, kann auch in einer höheren Klasse einsteigen.

Viele unserer Schüler sind alle 12 Jahre dabei und absolvieren unsere Schule als Abiturienten.

Einige sind nur ein paar Monate bei uns, weil sie mit ihren Eltern nur zeitweilig in Berlin leben.

Dann gibt es die s. g. „Privatschüler“. Das sind jene, die am Unterricht nicht teilnehmen können, weil sie nicht in Berlin und Umgebung wohnen, die aber das Jahr über selbstständig und mit Hilfe des Lehrers (per E-mail) den Lehrstoff erarbeiten und zum Schuljahresende bei einem Prüfungstermin in der Bulgarischen Schule in Berlin das Gelernte unter Beweis stellen.

 

Was ist ein Schüler ohne seine Eltern? Allein!

Ein großes Dankenschön gebührt an dieser Stelle allen Eltern, Großeltern, Geschwistern, Freunden etc., denjenigen, welche es jede Woche organisieren, dass die Schüler in die Bulgarische Schule in Berlin kommen können.
Ein großer Dank gilt all jenen, die bei den Hausaufgaben helfen, zuhause Lieder üben, bei der Entstehung von Aufsätzen und Zeichnungen mitwirken.

Dank denen, die motivieren und dirigieren.

Die Eltern der Schüler und alle Freunde der Bulgarischen Schule in Berlin sind bei unseren schulischen Veranstaltungen ein fester Bestandteil der Gemeinschaft. Der schönste Beweis dafür ist der rührende Moment, wenn die Schüler auf der Bühne die seit Generationen zum bulgarischen Brauchtum und zur Schulzeit eines jeden Bulgaren gehörenden Lieder ertönen - und im Saal die Mütter, Väter, Großeltern und die vielen anderen mitsingen.